Landwirtschaft

Die Verbindung der Gemeinden zur Landwirtschaft ist über die Infrastruktur und hier insbesondere über das Wirtschaftswegenetz gegeben. So war es in den letzten Jahren möglich, das Wirtschaftswegenetz durch die Einwerbung von EU-Mitteln deutlich zu verbessern. Nur durch Zuschüsse ist es möglich, das Wegenetz zu bezahlbaren Bedingungen für Eigentümer und Gemeinden instand zu halten. Wir sind daher auch für die Zukunft bestrebt, für sanierungsbedürftige Wirtschaftswege unter Beteiligung betroffener Eigentümer Zuwendungen einzuwerben.

Auch Dorferneuerungsprogramme – eine Daueraufgabe – können Landwirten bei der Verbesserung der Bausubstanz helfen.